aeol
1) (G My). Aeolus, god of the winds
2) , -i, -o (G). Quick-moving, shifting

Dictionary of word roots and combining forms . . 2013.

Look at other dictionaries:

  • Mike Rann — The Honourable Mike Rann MHA CNZM 44th Premier of South Australia Elections: 2002, 2006, 2010 …   Wikipedia

  • Anton Reinlein — Georg Anton Reinlein was a musical clock maker in Vienna.A patent was granted to him in the year of 1824 for improving of the Handharmonika (Phisharmonika).The Instrument had free reeds of Chinese manner and a bellows that war hand operated.… …   Wikipedia

  • Cyme (Aeolis) — For other uses, see Cyme (disambiguation). Cyme Κύμης ← …   Wikipedia

  • Anton Reinlein — Georg Anton Reinlein war ein Spieluhren Fabrikant in Wien im 19. Jahrhundert. Er erhielt am 10. Februar 1824 ein Patent für die Verbesserung der Handharmonika. Diese hatte durchschlagende Zungen nach chinesischer Art und einen Handbalg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinlein — Georg Anton Reinlein war ein Spieluhren Fabrikant in Wien im 19. Jahrhundert. Er erhielt am 10. Februar 1824 ein Patent für die Verbesserung der Handharmonika. Diese hatte durchschlagende Zungen nach chinesischer Art und einen Handbalg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Jorge Pepe — En este artículo sobre biografías se detectaron los siguientes problemas: Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada …   Wikipedia Español

  • Fünf — Fünf, eine Grundzahl, welche zwischen vier und sechs in der Mitte stehet. Dieses Zahlwort wird auf gedoppelte Art gebraucht; es hat entweder sein Hauptwort bey sich oder nicht. Hat es sein Hauptwort bey sich, so ist es so wohl in den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hieronymus, S. (1) — 1S. Hieronymus, (6. al. 1. Juli), ein Martyrer, welcher in Brescia verehrt wird. S. S. Nicolaus. (II. 285.) [Der Name ερώνυμος vom Griech. ερός = heilig, und ονομα Aeol. ονυμα = Name, bedeutet so viel als »heiliger Name« etc. Im Franz. heißt er… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • DOMA — Papiae tectum vel atrium, quod non tegitur. Sic vocem sumit Hieron. in Sophon. c. 1. Qui in domatibus odorant militiam Caeli, Solem et Lunam, astrareliqua etc. Cuiusmodi tecta in Oriente, hodiequeve in Melita Ins. in usu, Gallis quoque Domes.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • FIBER — animal ἀμφίβιον, idem cum castore, quam vocem vide supra; per universum Pontum plurimus Lutris similis est, animal morsu potentissimum, adeo ut cum hominem invadit, conventum dentium non prius laxet, quam concrepuisse persenserit fracta ossa.… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”